Sascha fliegt ins Marathon-Ziel (eigenes Foto)

Großartige Marathon-Ergebnisse von Olaf und Sascha

An diesem sonnig-warmen Marathon-Sonntag zeigten Olaf (M50) in München und Sascha (M30) in Köln großartige Leistungen. In München ging es auch um die Bayerische Meisterschaft. Nachfolgend die Berichte unserer erfolgreichen Athleten.

Jutta nach ihrem starken Marathon-Gipfelsturm (eigenes Foto)

Jutta nutzte ihre derzeit blendende Form, um dieses besondere Ziel in Angriff zu nehmen. Ein Ziel, das sie wahrscheinlich schon lange vorhatte. Und sie schlug sich prächtig! Hier ist ihr Bericht:

Larissa ist zweitschnellste Frau in Schwabach (eigenes Foto)

Superwettkampf von Larissa beim Heimspiel

Eine Woche  nach meinem Berglauf in Hochfelln stand mein Heimrennen in Schwabach beim City-Lauf an. Da ich dort auch im Orga-Team bin und mich um unseren Leichtathletik-Stand kümmern musste, war die Aufregung stärker wegen der Organisation als bei meinem eigenen Lauf. Seit halbacht war ich nämlich am Marktplatz zum Aufbauen und Betreuen des Leichtathletik-Standes und erst um halbelf war dann der Start des Halbmarathons, der auch zum Läufer-Cup zählt. Da die deutsche Spitzentriathletin Rebecca Robisch an den Start ging, war der erste Platz schon von vorne herein vergeben, aber ...

Rita dominiert auf der HM-Strecke

Schnelle LGE-Frauen auf dem Podest

Zum Ende dieser Woche haben sich die warmen Tage, hat sich der Sommer anscheinend endgültig verabschiedet. Und endlich kamen die kühlen Regentage, auf die die Natur so lange warten musste. Zum Glück für die Teilnehmer gab es beim Herbstlauf eine Lücke, aber einige Abschnitte waren matschig bzw. sumpfig. Der Start war absehbar etwas chaotisch organisiert. Und so tat man gut, weiter vorne zu stehen. So ging es aus der Enge auf die drei Runden, bei vielen viel zu schnell.

Larissa ahnt nicht, was sie sich vorgenommen hat (eigenes Foto)

Wettkampf mit Panoramablick

Eine Woche nach dem Marathon am Brombachsee ging es gleich zum nächsten harten Wettkampf. Den Hochfelln Berglauf habe ich entdeckt, als wir im August am Chiemsee Urlaub gemacht haben, und habe mich gleich angemeldet. 

Ausgelassene Freude: Marathon-Siegerin Larissa nach ihrem Coup; eigenes Foto

Larissa erstmals Marathon-Siegerin

In Pleinfeld fand mit dem professionell organisierten Seenlandmarathon und seinem auf zwei Tage - Samstag und Sonntag - verteilten Wettbewerben wieder ein großes Laufspektakel statt. Bei sonnigem Herbstwetter herrschten auch bei der Königsdisziplin am Sonntag gute Bedingungen und beste Laune bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Marathons. Damit waren also nur noch die zwei Runden um die Brombachseen zu laufen, die ...

Steffen kurz vorm Ziel bereits in Jubelpose (Eigenes Foto)

Erfolgreicher Laufsonntag um die Karpfenweiher

Am Wochenende fand in Möhrendorf der nunmehr dritte Karpfenweiherlauf statt. Dieser heißt übrigens so weil er unterwegs an gut 50 verschiedenen Karpfenweihern vorbeiführt. Mit dabei von LGE-Seite diesmal Steffen auf der 11 km-Runde, sowie Jutta und Markus-Kristan auf der Halbmarathondistanz.

Peter Lenz strahlt bei der Siegerehrung direkt neben Prinz-Albert-Schauspieler; Foto John

Einmaliger Prinz-Albert-Lauf von Coburg nach Rödental

Das war schon etwas Besonderes, das sich der TSV Mönchröden zu seinem 150-jährigen Vereinsjubiläum für die Stadt Rödental anhand zweier königlicher Geburtstage schulterte. Im Jahr 1840 heirateten die englische Königin Victoria und Prinz Albert, beide 1819 geboren, er auf Schloss Rosenau. Prinz Albert wird nach wie vor sehr verehrt. Deshalb sollten seine beiden Wohnstätten, die Ehrenburg in Coburg und das Schloss Rosenau in Rödental, in einem einmal stattfindenden Lauf und Nordic Walking über etwa 11,5 km verbunden werden ...

Axel gelingt in Kemmern eine Temposteigerung; Zielfoto Veranstalter

Der Lauf in Kemmern war wieder klasse

So empfand es Axel. "Tolle Stimmung an der Strecke und eine gewohnt gute Organisation. Nachdem ich beim Lauf in die Mönau noch nicht so richtig fit war ...

Sascha als Zweiter mit Prämienscheck; eigenes Foto

Kurz entschlossen auf Platz zwei gerannt

Bei der 20. Auflage mit ca. 1711 Teilnehmern, deren Erlös wieder der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu Gute kam, dominierte Stefan Böllet (FitterTec) das Rennen bei den Männern und war mit seiner Zeit von 1:18:19 Stunden fast acht Minuten schneller als der Zweite Sascha Lorenz. Kurz entschlossen hatten sich Sascha ...

Seiten