Sascha auf Bestzeitkurs; eigenes Foto

Neue 10km-Bestzeit für Sascha
Sascha stand beim 19. Dinkelsbühler Stadtlauf am Start, um seine momentan gute Form zu nutzen und seine 10km-Bestzeit nach unten zu "korrigieren". Allerdings war - anders als vom Veranstalter mit 92Hm angegeben - die amtlich vermessene 10km-Strecke dann doch gut profiliert. Weiter schildert Sascha: Bei 1°C ging es für mich um 10 Uhr auf die 10 km mit 2 Runden à 5 km. Vom Start weg konnte ich auf dem ersten Kilometer bergab gut Tempo machen,

Zwei Top-Plätze am Dutzendteich

An diesem Sonntag war der zweite von drei Läufen der Winterlaufserie 2020 in Nürnberg, den neben Larissa, die die Serie bestreitet, auch Olaf als Trainingswettkampf nutzte.

Sascha ist schon gut im Tempo; eigenes Bild

Zweifach doppelte Freude beim Dreikönigslauf

Bei herrlichem Sonnenschein aber frostigen Temperaturen (teilweise war es sogar auf der Stecke glatt) konnten alle Teilnehmer den traditionellen ersten Lauf ins neue Jahr 2020 wieder auf der üblichen 3km-Runde genießen. Etwas schattiger war es zunächst noch für die Starter im 6km-Lauf. Den wählten Sascha und Michael zum Saisoneinstieg, während sich Rita, Jutta und Hans für die 12 km entschieden hatten. Sascha lief alleine sein hohes Tempo von 3.13 min/km hinter dem Sieger Florian Lang auf den zwei Runden ...

Peter in zivil, da nur zur Abschlussehrung ohne Laufteilnahme, aber Anja als Dritte aufs Podest; eigene Bilder

Gute Laufleistungen zum Saisonabschluss

Zum Jahresabschluss starteten einige LGEler*innen bei Silvesterläufen in Pleinfeld, Bad Staffelstein und Nürnberg. Beim Abschlusslauf des Läufer-Cups in Pleinfeld belegte Larissa in allen Wertungen Platz 2 (letzter Lauf, Cup, Frauen gesamt und W20). Peter war nur zur Siegerehrung angereist als Erster der M60/65. Ohne Silvesterlauf wollten auch Anja und Hans das Jahr nicht enden lassen! Anja belegte in Bad Staffelstein den 3. Platz über 5,5 km. Sechs LGEler*innen wählten Nürnberg. Beim Hauptlauf siegte Bjorn in der M35, während die Belz-Schwestern über 5 km Fünfte und Sechste wurden. Zudem zeigten Steffen beim Hauptlauf sowie Moritz und Tim über 5 km gute Laufleistungen...

Steffen eilt über matschige Wege; eigenes Foto

Nikolauslauf auf Matschwegen

Am  diesem Samstag gingen über 400 Starter beim alljährlichen Nikolauslauf bei knapp 9 Grad mildem Wetter über 10 km an den Start - zuvor waren es schon 300 bei den anderen Wettbewerben gewesen. Der Startschuss fiel pünktlich um 14 Uhr. Nachdem es auch zuvor mild und regnerisch gewesen war, waren die Schotterwege sehr weich und uneben. Die 4 Runden wurden von Runde zu Runde mehr und mehr schlammig. Die Strecke wurde auch dadurch sehr anspruchsvoll. 

Larissa läuft souverän auf den 2. Platz; Foto Veranstalter

Larissa verteidigte 2. Platz souverän, Anja auch 2. Frau

In den Vorjahren war die Entscheidung erst bei diesem vorletzten Lauf des Läufer-Cups oder sogar erst an Silvester gefallen. Aber nicht in diesem Jahr, denn nach dem Waldlauf in Büchenbach stand der zweite Serien-Platz für Larissa schon fest. So war es diesmal zumindest eine schöne Bestätigung, dass sie ...

Lebkuchen-Siegerehrung mit Anja - links mit roter Pudelmütze; eigenes Foto

Über Trimm-Dich-Pfad zum Lebkuchen-Genuss

Bereits zum 21. Mal fand der Lebkuchenlauf in Kitzingen statt. Dieses Jahr war Anja das erste Mal dabei – und zwar beim 10 Kilometer Hauptlauf. Die Temperatur (knapp über Null Grad) und die Strecke waren Grund genug, langsam anzugehen. Schließlich waren es 4 Trimm-Dich-Pfad-Runden. Und das Gefährliche dabei waren die Wurzeln, die

Larissa brauchte noch ein starkes Saisonfinale

Zweimal im Jahr richtet die Leichtathletik-Abteilung des TV Büchenbach seit 1977 einen der traditionsreichsten Lauf-Wettkämpfe in Bayern aus, welcher fest zum Bestandteil des Bayerischen Laufkalenders gehört. Bei der inzwischen 85. Ausgabe gab es zwar einen neuen Teilnehmer-Rekord - 356 Teilnehmer bei über 180 Meldungen für die Kinderläufe - aber bei den Erwachsenen im Hauptlauf über 11 Kilometer standen mit Larissa wieder lediglich 45 Athleten*innen an der Startlinie ...

Anja baut systematisch und erfolgreich für 2020 auf; Foto J. Behrendt

Anja und Gertrud waren beim letzten derartigen Bibertlauf erfolgreich

Ganz aufhören werden die Veranstalter vom SV Großhabersdorf wohl nicht, aber es ist ein Umbruch nach der Jubiläumsveranstaltung, nach 25 Jahren zu erwarten. Ein kleiner Lauf, der in all diesen Jahren für ambitionierte Läufer-innen ein guter Einstieg nach der spätherbstlichen aktiven Laufpause war. Von uns waren Anja und Gertrud beim letzten derartigen Bibertlauf am Start, Anja über die 7,5 km und Gertrud bei der speziellen Version über 13 km. ... Anja berichtet: ...

die alten Renner Hans, Helmut und John; Fotos J. Behrendt

Anja und die alten Renner

Beim 5km-Lauf, der immer noch mit der Bezeichnung Hobbylauf abgewertet wird - trotz über 80 Teilnehmern und vielen guten Zeiten - zeigten auch Annika, die unter TV startete, und Anja ihr Tempovermögen. Beide kamen mir kurz nacheinander in einem guten Rhythmus entgegen, als ich kurz vorm Ziel anfeuerte. ...
Dann waren die "alten Renner" Hans, Helmut und ich über 10 km dran. Wie beim 5km-Lauf auch, herrschte optimales Laufwetter "bedeckt, windstill und mild" und auch die Bodenbeschaffenheit war optimal leicht feucht, aber kaum rutschig.

Seiten