Leinefelde-Worbis, Deutsche Meisterschaft der Senioren

Freitag, 12. Juli 2019

... und 13.07.2019

Helmut wird in Thüringen zweimal Deutscher Bahn-Vizemeister

Ein wichtiges Saisonziel für Helmut, das er schließlich "meisterlich bewältigt" hat. Am Freitagmittag war sein erster Start über 800 m bei guten, warmen Bedingungen bevor nachmittags der große Regen einsetzte. Nach dem Start bildete sich schnell eine Vierergruppe mit dem Spitzenreiter Uwe Schmalstieg und dahinter Helmuts M80-Freund Albert Walter. An beide kam Helmut im Zielspurt nicht mehr heran, überholte aber noch einen M75-Konkurrenten und sicherte sich damit Silber.

Ganz anderes Wetter erwartete die Teilnehmer der M75 und M80, die wieder gemeinsam am Samstagnachmittag über 1500 m starteten. Es war kühl und windig. Hier lief anfangs eine Dreiergruppe an der Spitze, wieder mit Schmalstieg und Walter an der Spitze und dahinter Helmut. Wieder kam Helmut im Finale nicht mehr an den Sieger des gemeinsamen Laufs Walter und seinen M75-Konkurrenten Schmalstieg heran, der 2019 in die M75 neu aufgerückt war. So wurde Helmut erneut Vizemeister. Aber zweimal Silber ist für mich wie Gold, freute sich unser superfitter M75-Senior, schob jedoch gleich nachdenklich nach: "Besser wäre ich statt der 1500 m am Samstag am Freitagabend noch die 5000 m gelaufen, denn die hätte ich locker gewonnen!"

(John)

Auch bei der BLV-Meisterschaft in Herzogenaurach hielt sich Helmut hinter Albert Walter; Foto BLV-Sport