Bad Staffelstein, Obermain-Marathon

Sonntag, 8. April 2018

Hervorragende Ergebnisse zum Einstand

Ein sonnenreicher Frühlingssonntag und flache Straßenkurse boten hervorragende Bedingungen für den Halbmarathon und die 12,5 km im oberfränkischen Luftkurort. Nur die Marathonis mussten bei diesem traumhaften Wetter die bekannt schwierige Strecke meistern mit ihren "Höhepunkten" Kloster Banz, Vierzehnheiligen und Staffelberg. Die LGE-Läuferinnen und Läufer sorgten für eine beeindruckende Erlanger Bilanz. Alle Starter/innen kamen aufs Podest, wobei unsere drei Neuzugänge besonders überzeugten.

Sascha Lorenz hatte sich lange an dem Sieger über 12,5 km, Alex Finsel, orientiert und fiel erst in der zweiten Rennhälfte etwas ab. Gesamtzweiter und Sieger der M30 waren das Ergebnis dieses gelungenen Einstands. Rita Steger lief zur Vorbereitung auf die Bayerische Halbmarathon-Meisterschaft nächstes Wochenende beim Halbmarathon gleich neue Bestzeit (1:34.33 h). Als viertschnellste Frau (unter 200) verpasste sie zwar das Gesamtpodest, wurde aber souverän Zweite der W30. Sie war ihr Rennen konservativ langsam angegangen und steigerte sich dann. Und schließlich war unser spanischer Neuzugang German Carretie beim Halbmarathon in der M50 eine Klasse für sich. Hatte er doch lange Zeit eine Dreiergruppe mit Uwe Trendelenburg angeführt, der ihn erst im Finale distanzierte. Seine Klasse gewann German mit großem Vorsprung und blieb damit in den ersten 2,5%, was weit unter seiner Zielmarke (10 %) war.

John freute sich natürlich riesig über die Erfolge der drei Neuzugänge und konnte auch mit seinem zweiten Rennen nach seiner überstandenen Lungenembolie "Wiedergeburt" zufrieden sein, obwohl er sein Ziel sub 60 für 12,5 km klar verfehlte. Es war aber nur ein M65er schneller als er... Gertrud hatte sich einen lockeren Marathon vorgenommen und bewältigte den schweren Kurs als 13. Frau sowie 3. der W55 in nur knapp über vier Stunden.

Die drei LG-Neuzugänge überzeugten, vlnr: Sascha, Rita (,John) und German; Foto John

Fast wäre Sascha der Gesamtsieg über 12,5 km gelungen! FB-Foto

German jubelt im Ziel; Foto vom Zielvideo