Kemmern, Kuckuckslauf, 10 km

Samstag, 22. September 2018

Schneller Zehner im Zeichen des Kuckucks

Wer einen schnellen Zehner laufen will, der geht nach Kemmern zum Kuckuckslauf! Zum 10. Male fand dieser heuer statt und hatte wie immer Volksfestcharakter. Das ganze „Dorf“ scheint auf den Beinen zu sein. Und wie immer dominierte die Farbe Grün! Die Vereinsfarbe des gastgebenden SC Kemmern. Das grüne Band zog sich nicht nur durch die ganze Läuferschar im Feld, sondern jeder Läufer erhielt ein Finisher T-Shirt in der selbigen Farbe. Und als ob dies nicht bereits genug grün gewesen wäre, erhielten die AK Sieger auch noch grüne Hüte. Nicht jedermanns Geschmack, aber der rührige SC überlegt sich unter Führung von Klaus Geuß immer wieder etwas Neues ... und das kommt bei den Läufern sehr gut an!

Unter dem ganzen Grün erblickte man auch zwei weiss-rote AK 55 Läufer unserer LG Erlangen, Hans und Jörg. Hans feierte einen unangefochtenen Sieg. Zwar behaupteten mehrere Läufer nach dem Rennen, ihn  auf der zwei Kilometer langen Runde im Blick gehabt zu haben. Dies lag aber eher daran, dass die meisten Läufer die ersten km meist zu schnell angehen. Den Zieleinlauf von Hans hat dann sicherlich kein AK Konkurrent gesehen. Dafür war Hans  einfach zu stark! Jörg lief auf Rang drei in der selbigen AK und konnte immerhin konstant einen Schnitt von 4:11 / 4:12 min/km auf den Asphalt bringen. Nicht ganz einfach, da der Gegenwind auf der 500 Meter langen Zielgeraden recht heftig blies. [Jörg]

Hans stürmt (zunächst) den Jungen voran; Foto SC Kemmern