SGS Logo
John Stackmann
geb. 1953
Wettkampf-strecken 10km - Marathon
Verein SGS
Startpass 38164

john (at) lge-laufen.de

arbeitet im Ehrenamt

Vorsitzender: der SGS-Leichtathletik und LGE; Manager: LGE-laufen

organisiert und berät bei Lauf- und Stadion-Veranstaltungen u.a.

Mittelfränkischer Lauftutor

Lauftrainer

josta

jolib
Liberaler Preis Erlangen 2012



Persönliche Bestleistungen ab 2004 (und davor):
3.000m 5.000m
10km 21,1km
(25 km)
42,195km 100km
10:50,1 min
(9:29 min)
18:33,5 min
(16:27 min)

36:56 min
(33:30 min)

1:22:23 h
(1:25:55 h)
3:29:22
<2:58:16 h>
(2:31:14 h)
7:38:05 h
Stadtrekord
2004 Erlangen
(1982 Erlangen)
2004 Fürth
(1985 Roth)
2004 Röthenbach
(1986 Güntersleben)
2005 Großenseebach
(1986 Erlangen)
2015 München
<2005 Erlangen>
(1986 Nürnberg)
1988 Hamm

Erfolge:
2016 104. Lauf über die Marathonstrecke und 7. Platz beim Dresden-Stadtmarathon M60
2016 im April 150.000 Lebenslauf-Kilometer überschritten beim 12,5km-Wettkampf in Bad Staffelstein  
2016 1. Plätze: Eckental-Cross 8 km; Nürnberger Winterlaufserie 20 km, 12,5 km in Bad Staffelstein, HM in Pleinfeld M60
2015 3. Platz BLV-Meisterschaft beim München-Marathon M60
2015 1. Plätze: Kersbach 3-Königslauf 12 km; Nürnberger Winterlaufserie (6. M gesamt); Östrich Rheingau-Halbmarathon; Halbmarathon in Vorra (Kapellenlauf) M60
2014 1. Plätze: Altenburg-Bergsprint; 10 km: Kallmünz, Moritzberglauf, Weisendorf und Erlangen (Mönau) M60
2014 2. Plätze: Scheßlitz (10 km), Taunussteiner Waldlauf (15 km), Lignano/I (9 km), Altdorf und Vorra (Halbmarathon) M60
2014 1. (13.) Platz Saaletal-Marathon M60 (ges.)
2013 1. Plätze: Halbmarathon in Vorra (Kapellenlauf); 10 km: Herzogenaurach (Aurachtallauf) und Erlangen (Mönaulauf) M60
2013 2. Plätze: Burgbernheimer Bergcross, Taunussteiner Waldlauf, Halbmarathons in Bamberg (WKEL) und Altdorf M60
2012 Auszeichnung mit dem Erlanger Liberalen Preis 2012 für langjährige ehrenamtliche Sozialarbeit im Bereich des Sports, insbes. als Organisator von Lauf- und Leichtathletik-Veranstaltungen  
2012 1. Platz Moritzberglauf M55
2012 100. Lauf über die Marathonstrecke beim Obermain-Marathon in Bad Staffelstein und 4. Platz M55
2011 1. Platz Brocken-Marathon in Wernigerode (Harz) M55
2011 1. Platz Gefreeser Halbmarathon M55
2011 2. Platz Obermain-Marathon in Bad Staffelstein M55
2010 3. (1.) Platz Natur (-Wege) -Marathon in Rannungen (am 2500. Marathon-Jahrestag) gesamt (M55)
2010 5 AK-Siege bei 6 Läufen M55
2009 1. Platz Gefreeser Halbmarathon M55
2008
1. Platz BLV Lauf-Cup M55
2008
12 AK-Siege bei 16 Läufen zwischen 5000 m (Erlangen) und Halbmarathon (Altdorf) M55
2007
4. (1.) Platz Wald-Halbmarathon in Scheinfeld gesamt (M50)
2006
7. (1.) Platz Wald-Marathon in Zeil/ Main gesamt (M50)
2005
10. (1.) Platz Wald-Halbmarathon in Zeil/ Main gesamt (M50)
2005
2. Platz BLV Lauf-Cup M50
2005
1. Platz Städtemarathon Erlangenen - Herzogenaurach M50
2004
1. Platz Vollmondmarathon Neunkirchen am Sand (einschl. Mannschafts- und Vegetarier-Wertung) gesamt (M50)
2003
4. Platz Frankfurt Marathon M50
2003
1. Platz BLV Lauf-Cup M50
2003 im März 100.000 Lebenslauf-Kilometer überschritten  
2002 1. Platz Katzwang 10,5km-VL M45
2001
1. Platz BLV Lauf-Cup M45
2001
2. Platz Mainz Marathon M45
2000
9. (2.) Platz Fränkische Schweiz Marathon gesamt (M45)
1999
Mittelfränkischer Meister/ Mannschaftsmeister Halbmarathon M45/ gesamt
1998
1. Platz BLV Lauf-Cup M45
1996
26. Platz 100 km in Biel gesamt
1995
2. Platz Advent-Marathon Arolsen M40
1994
4. (1.) Platz Bodensee-Marathon (Kressbronn) gesamt (M40)
1993
4. Platz München Marathon M40
1992
6. Platz Rennsteig-Ultralauf (67 km) gesamt 
1991 2. Platz Wiener 50km-Lauf M35
1991
1. Platz Euerbacher 60km-Lauf gesamt
1990
2. Platz Saaletal-Lauf (Pößneck - Jena) gesamt
1981-1990 10 Jahre lang 16 Marathons unter 2:40 Std. gefinisht  
1989
13. Mannschafts-Platz Deutsche Marathon-Meisterschaft Kandel gesamt
1988
15. Platz Deutsche 100km-Meisterschaft und damit 24. Platz i.d. DLV-Bestenliste über 100 km => Goldene DLV-Nadel gesamt
1987
7. Platz Bayerische Meisterschaft Marathon gesamt
1987
2. Platz 3-Insel-Lauf: um Föhr, Pellworm und Nordstrand (Nordfriesland) an 3 Tagen hntereinender insgesamt 90 km gesamt
1986
Mittelfränkischer Vizemeister Marathon (in persönlicher Bestzeit) gesamt
1985
3. Mannschafts-Platz Nürnberg Marathon gesamt
1984 Mittelfränkischer Vizemeister Crosslauf M30
1983
4. Mannschafts-Platz Bayerische Marathon-Meisterschaft gesamt
1982
25. Mannschafts-Platz in der DLV-Bestenliste über 25 km => Silberne DLV-Nadel gesamt
1981 Beim Stadtmarathon in Frankfurt-Höchst erstmals unter 2:40 h geblieben  
1980 Beim 4. Marathon im Schwarzwald erstmals unter 3 h geblieben  
1978
1. Platz beim ersten Marathon (Waldmarathon der Trimm-Trab-Gruppe Erlangen) gesamt
Stand Jan. 2017